Begleitete Auszeit

 

 

Das Auszeithaus – neu ab November 2020

 

Die Seele baumeln lassen. Den Körper gut versorgen und ihn nicht nur mit ausgewählter, frischer Nahrung, sondern auch über die Haut mit entsprechenden Ölmassagen nähren. Meditieren lernen, üben, erweitern, die Vielfalt durch unterschiedliche Angebote erfahren, zur Ruhe kommen, auftanken. Mit dem Schweigen gemeinsam bewusst allein sein. Fühlen und erkennen wie Lebendigkeit und Kraft wächst, wie man aus der Starre erwacht und aufmerksamer sein Umfeld wahrnimmt:

Die Suche und das Wiederentdecken der Lebensfreude und Lebenslust!

Herzlich Willkommen im Auszeithaus!

 

Persönliche Begleitung


Die Auszeit wird jeweils professionell von Jürgen Trott-Tschepe begleitet. Eine Einführung in die Stille, „vertiefte” Wahrnehmungsübungen und begleitende Gespräche helfen die Zeit zu strukturieren und zu vertiefen. Daneben können die Gäste auch erweiterte Angebote im Haus und umliegenden Naherholungsgebiet wahrnehmen und die Angebundenheit an Spiritualität in der Natur, Bibliothek oder dem Raum der Stille nützen. 

Details siehe unter KOSTEN.

 

Ich wünsche allen, die den Weg in dieses Auszeithaus finden:

 

·         Begegnung mit sich selbst – jenseits von richtig und falsch

·         Begegnung mit sich selbst – jenseits von Konfessionen, Konventionen und aller Regeln des Alltags

·         Zeit für Langsamkeit, Schlichtheit und Einfachheit

·         Zeit zum Aufatmen und Durchatmen

·         Zeit zum Ankommen

·         Zeit für geistige Fragen und Antworten, die kommen möchten

·         Zeit um Rück- und Vorschau zu halten

·         Zeit zu schauen, was nun meine Lebensaufgaben sein können

 

·         Zeit für Rückzug und Wandlung

 

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.